Empfohlene Einträge

Soap and Mouth Protection and Drilling Boreholes Nur mit Eurer Hilfe möglich

Es herrscht Ausnahmezustand nicht nur bei uns, sondern auf der ganzen Welt, Unsere Gesundheitssysteme sind jedoch im Vergleich zu Afrika gut aufgestellt. Wir von spirit-of-zambia.com sind in höchster Sorge um die Menschen in unserem Zambia und wir bitten um Ihre/Eure Unterstützung. Die rasche Ausbreitung des Coronavirus und das mögliche Ausmaß wird Afrika und die Gesundheitssysteme stark belasten. Wer wie wir häufiger in Afrika unterwegs ist, weiss, wovon wir reden. In der Gegend um den South Luangwa NP gibt es so gut wie keinen Arzt, geschweige denn Test-Kits. Zambia hat schon vor der Corona Krise mit fehlenden Mitteln zu kämpfen gehabt. Die Ausbreitung anderer Krankheiten ist schon Prüfung

Corona verändert das Leben vieler Familien weltweit - Vertrauen ist die Rinde am Baum der Hoffnung!

Wir sind uns bewusst, dass Sie in diesen Tagen andere Sorgen haben, als sich um weit entfernte Menschen mit einem kleinen Beitrag zu kümmern. Aber der Corona-Virus wird auch vor Zambia keinen Halt machen. Bis vor ein paar Wochen hab auch ich die Tragweite unterschätzt und fröhlich oder auch zum Trotz noch meine Flüge nach Zambia für Juni bis August gebucht. Wollte ich doch endlich länger vor Ort sein, um weitere Massnahmen begleiten zu können. Nun steht alles in den Sternen und wird möglicherweise ausfallen müssen, aber Vertrauen ist die Rinde am Baum der Hoffnung! Die Finanzierung von 2 weiteren Brunnen steht, ob wir nun vor Ort sein können oder nicht, so haben wir uns entschlossen, sofern

Hier seht Ihr den Erfolg der eingesetzten Spendengelder

Die Mfuwe Region war extrem von der Überflutung während der noch andauernden Regenzeit betroffen und wir baten Euch, um Unterstützung. Die Menschen verloren ihr Hab und Gut als auch ihre bevorstehende Ernteerträge, die sie durch den Winter bringen sollten. Auch wenn wir nur einen kleinen Beitrag leisten konnten, so haben wir es geschafft, dass mindestens 6 Familien eine neue Ernte haben werden. Wir haben im Januar 1.000 EUR Eurer Spenden genau dorthin überwiesen, damit neues Saatgut und Dünger gekauft werden konnte, um die grössten Nöte der Menschen zu lindern...nämlich genügend zu Essen zu haben. Es hat geklappt!!! Und darüber sind wir sehr glücklich. Auch mit einem kleinen Beitrag dazu bei

Corona in Zambia - Bedeutung für unser Projekt

Die Nachrichten in Deutschland überschlagen sich gerade und wir sind unendlich traurig. Wir sind entsetzt über Hamsterkäufe, insbesondere darüber, dass wir gerade nicht die üblichen Lebensmittel vorrätig haben, oder es an Toilettenpapier mangelt, doch die Menschen in Zambia oder generell in Afrika bangen um ganz andere Dinge. Und wir mit Ihnen. Wir empfinden die täglichen, ja noch freiwilligen Einschränkungen als Angriff auf unsere Persönlichkeitsrechte. Die Pandemie scheint nicht mehr aufhaltbar zu sein. Dennoch scheinen die Menschen in Deutschland den Ernst der Lage nicht zu verstehen. Obwohl wir immer noch in einer luxeriösen Position sind, begegnet man zunehmend aggressiven Menschen. Me

Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square