Please reload

Aktuelle Einträge

Karsten Schienagel - Münzschmuck.de --Wir sagen Danke!

October 18, 2019

1/3
Please reload

Empfohlene Einträge

Unser 4. Brunnen ist in Auftrag gegeben und wird bald gebohrt - schaffen wir dieses Jahr noch einen weiteren?

June 14, 2019

 

Wir mussten ein wenig warten, bis wir die nächste Brunnenbohrung durchführen können, denn das Gebiet ist nur kurzfristig erreichbar. Der nächste Brunnen wird in einem weit abgelegenen Gebiet im Luambe Nationalpark gebohrt. Der Ort Chitungulu und seine Bewohner haben es mir letztes Jahr sehr angetan. Weit ab vom Tourismus leben dort tausende von Menschen, teilweise abgeschnitten von der Umwelt und fast auf sich allein gestellt. Dort fahren wenige Touristen vorbei, sodass es dort fast unmöglich erscheint, etwas für seinen Lebensunterhalt zu tun, geschweige denn, sauberes Trinkwasser zu haben. Die Bewohner bauen Chilli an, aber auch dieses "Kraut" braucht Wasser. Mit Wasser könnten sich die Bewohner einen kleinen Garten anlegen und Gemüse anbauen, um sich selbst versorgen zu können.

 

Die Brunnen sind dort sehr sehr wichtig, aber wo nicht?  Es ist schwer, wir können leider nicht überall sein. Es ist auch schwer, eine Entscheidung zu treffen, wo wir den nächsten Brunnen bohren lassen. Entscheidend ist unser Gefühl bei der ganzen Sache und das Vertrauen in die Firma, die die Brunnen bohrt. 

 

Der nächste Brunnen ist gesponsert von Frau M.G. für ihren verstorbenen Ehemann Bernd G aus Siegburg. 

 

Es ist uns eine Freude, und rührt uns gleichzeitig zu Tränen,  hier für ihn ein Denkmal setzen zu dürfen. Danke, danke, danke! 

 

Bilder werden natürlich folgen!

 

 

Ist Stillstand wirklich immer Rückschritt , oder einfach ein Besinnen darauf, was wir alles schon erreichen konnten für die Menschen in Zambia. 

 

Es erfüllt uns mit riesiger Freude, Dankbarkeit, Enthusiasmus, Mut, Freudentränen über all das, was bereits geschehen ist. Dies lässt auch die manchmal traurigen Erfahrungen in den Hintergrund treten. Ich will wieder im Regen tanzen mit den Kindern, die endlich sauberes Trinkwasser haben. 

 

Kommt mit auf unsere Reise und unterstützt uns weiterhin so tatkräftig wie bisher. Vielleicht schaffen wir es ja tatsächlich noch den 5. Brunnen vor der Regenzeit bohren zu können. 

 

Wir blicken zurück und können kaum glauben, welches Vertrauen Ihr in uns gesetzt habt. "Viele kleine Leute, in vielen kleinen Orten, können das Gesicht der Welt verändern". 

 

Wir sind sehr ergriffen! 

______________________________________________________________________________

 

We had to wait a little bit until we could do the next borhole, because the area is only accessible in the short term. The nearest well is drilled in a far-flung area in Luambe National Park. The place of Chitungulu and its inhabitants did it to me a lot last year. Far from tourism, thousands of people live there, partly cut off from the environment and almost on their own. There, few tourists pass by, making it almost impossible to do anything for a living there, let alone having clean drinking water. Residents grow chilli, but this "herb" also needs water. With water, residents could create a small garden and grow vegetables to be able to support themselves.

 

The wells are very important there, but wherenot?  It's hard, we can't be everywhere, unfortunately. It's also hard to make a decision on where we let the next well drill. What matters is our feeling about the whole thing and the trust in the company that drills the wells.

 

The next fountain is sponsored by Ms. M.G. for her husband, Bernd G, from Siegburg.

 

It is a pleasure for us, and at the same time comes to tears to be able to put a monument here for him. Thank you, thank you, thank you!

 

Pictures will follow, of course!

 

Is standstill really always regressing, or simply giving in to what we have already been able to achieve for the people of Zambia.

 

It fills us with huge joy, gratitude, enthusiasm, courage, tears of joy over all that has already happened. This also leads the sometimes sad experiences into the background. I want to dance in the rain again with the kids who finally have clean drinking water.

 

Come along on our journey and continue to support us as energetically as before. Perhaps we will actually be able to drill the 5th well before the rainy season.

 

We look back and can hardly believe what trust you have placed in us. "A lot of little people, in a lot of small places, can change the face of the world."

 

We are very gripped!

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Schlagwörter