Suche
  • Petra Kurth

Karsten Schienagel - Münzschmuck.de --Wir sagen Danke!


Wir sind so glücklich, einen weiteren Unterstützer unseres Projektes gefunden zu haben. (münzschmuck.de)

Das Sägen von Münzen ist ein Handwerk, welches es nicht mehr so oft gibt, von daher um so wertvoller. Wir konnten Karsten und Kathrin persönlich kennen lernen und wir freuen uns sehr, dass Sie von jeder gesägten Münze einen Teil für unser Zambia-Projekt spenden.

Hierfür ist es erforderlich, dass Ihr bei jeder Bestellung auch unseren Projektnamen angebt:

spirit-of-zambia.com Petra Kurth und Manfred Weyrich

Hier mal ein kleiner Auszug seiner wunderschönen Werke:

Bei der Anfertigung von Schmuck aus Münzen treffen feinste Abbildungen grosser Kunstwerke der alten Meister, wie Da Vinci oder Botticelli, weltberühmter Architekten, wie Gaudi oder Eiffel und, allen voran, von Mutter Natur, wie Flora oder Fauna u.v.m., auf die kunsthandwerklichen Fähigkeiten von Karsten Schienagel.

Mit seiner Säge und unglaublich dünnen Sägeblättern legt er die feinsten Linien frei, entfernt überflüssigen Hintergrund aus dem Bild und erschafft so ein neues, kleines, dreidimensionales Kunstwerk im Bestehenden. Er selbst spricht von "Malen nach Zahlen" und möchte allen kunstbezogenen Ruhm den auf den Münzen vorgegebenen Bildern lassen. Er säge doch nur, was schon da sei. Aber die Wirkung des fertigen Schmucks, mit dem ausgesägten Motiv optisch freischwebend im Rand der Münze, spricht für sich selbst.

Wer also bei Karsten bestellt und unseren Code angibt (spirit-of-zambia.com Petra Kurth und Manfred Weyrich) unterstützt ein altes seltenes Kunsthandwerk und gleichzeitig unserer Projekt. Wir sind gespannt, welche Möglichkeiten wir hier gemeinsam mit den beiden geschaffen haben.


25 Ansichten